FR Geschichte - 60er Jahre
Das Jahr 1968 hat die Geschichte unseres Landes verändert wie kaum ein anderes in der Zeit nach dem Krieg. Der Anstoß kam zu einem guten Teil aus Frankfurt, das neben Berlin zweites Zentrum der Studentenbewegung in Deutschland war. Ein aufs Engste mit der Studentenbewegung verbundenes Ereignis von ebenfalls historischer Dimension fand zunächst im Römer und später im neu errichteten Haus Gallus statt: der Auschwitzprozess.

Auch davon erzählen wir: Wohnen in der nach modernsten Erkenntnissen einwohnerfreundlich durchgeplanten Nordweststadt, Fahren mit der neuen U-Bahn unter der Metropole hindurch, während oben, auf den überfüllten Straßen der Stadt, die Bürger in ihren Autos im Dauerstau standen.

Schwerpunkte: Vom Hörsaal auf die Straße +++ Die Auschwitz-Prozesse +++ U-Bahn statt Stau +++ Der mysteriöse Matura-Mord +++ Muhammad Ali im Waldstadion.

Die 60er Jahre in Frankfurt – Band 3 unserer beliebten Reihe „Frankfurter Rundschau Geschichte“.

Kategorie
FR Geschichte

Erscheinungsweise
jährlich

Verlag
Frankfurter Rundschau GmbH

Themen
Geschichte, Lokales

4,90 €
Inkl. 19% MwSt.
4,90 €
Inkl. 19% MwSt.

Weitere Ausgaben